Krieg und Frieden (Demo) (C) 2011zur Übersicht
Get the Flash Player to see this player.
Melodie, Instrumente, Arrangement: Ragin; Gesang, Text: Eira5:29

Krank vor Sorge bin ich nun
denn er wird gehen.
Morgen zieht er in den Krieg
und ich muss Hoffnung sehen.

Er zieht morgen in die große Schlacht
ich hör sein Schwert, wie´s auf den Panzer kracht
Ihr Brüder, trinkt auf Odin und den Krieg
und auf Frieden nach dem Sieg.

Nun bin ich hier ganz allein
und muss mich sorgen.
Wo wird nun mein Liebster sein
wird er noch leben morgen?

Er zieht heute in die große Schlacht
ich hör sein Schwert wie´s auf den Panzer kracht.
Er streitet dort um Freiheit und das Recht
jetzt geht´s unsern Feinden schlecht.

Hoffen, bangen, einsam sein
wie kann ich leben?
Ohne Nachricht und allein
ich würde alles geben.

Er schlug gestern seine große Schlacht
auf viele Panzer ist sein Schwert gekracht.
Der Sieg ist unser, nun ist endlich Ruh´
jetzt reiten sie der Heimat zu.

Endlich ist er wieder hier
was für ein Strahlen.
Eheleute werden wir
man wird den Brautpreis zahlen.

Frieden haben wir hier endlich nun
haben Zeit auch, um uns auszuruhn.
Zum Hochzeit feiern ist nun endlich Zeit
und für Fest und Fröhlichkeit.

Heute feiern wir ein großes Fest,
dass uns den ganzen Krieg vergessen lässt.
Heute laden wir uns Gäste ein
dies soll unsre Hochzeit sein.

Jahr um Jahr verging in Zweisamkeit
die Kinder brachten große Fröhlichkeit.
Wir sitzen hier am Feuer Hand in Hand
schauen träumend auf das Land.